Samstag 4.5 - Ronda



0700 endlich Auto abgegeben. .. Transfer zum Bahnhof am Flughafen ... Bahn nach Malaga. . Zugfahrkarte nach Ronda geloest ... Gepäck und Personenkontrolle vor dem Zugang zum Gleis - der Anschlag von Madrid wirkt immer noch nach ... Kurz vor Abfahrt kommt Schaffner und erklärt, dass anstelle Zug ein Bus fährt .. eine "geheime "Tuer neben Gleis geht auf und wir gelangen neben den Bahnhof zur Bushaltestelle....


Toskana Feeling auf der Busfahrt nach Ronda.


Erster Blick auf die "Stadt über dem Abgrund" von der Aussichtsplattform aus.


Zweiter BLick nach unten auf Flussbett des Tajo.


Neue Brücke ... 120m hoch, Bau dauerte 40 Jahre ... Architekt soll sich nach Fetrigstellung hinunter gestürzt haben, weil er glaubte, ein solches Bauwerk nie wieder bauen zu können ... was aber offensichtlich nicht stimmt - fake news.


Alte Brücke über den Tajo.


Enge Gassen mit herausgeputzen Häusern und deren Eingängen.


kein Fan von Stierkampf. ..Ronda soll die Wiege des modernen Stierkampf sein .. Hemingway. war (wie ueberall) auch hier. .. hat aber seine "alkohogeschwängerte fiesta " in Pamplona erlebt / geschrieben.
Haupteingang zur Arena direkt gegenüber Hotel.


Stolzer Spanier.1


Stolzer (aber bald toter) Spanier.2


love is - again- in the air ... vor dem Rathaus.


Stadtor im Süden.


Eingang vom Palacio de Salvatierra ...


www.spain.info: Die männlichen Figuren strecken scherzhaft die Zunge heraus, während die weiblichen Figuren züchtig ihre Scham verdecken. Die Skulpturen besitzen einen klaren Einfluss der Inkakunst.


Palacio Mondragon mit allen möglichen Baustilen und guter Ausstellung ueber ďie Geschichte der Menschheit in dieser Umgebung. . bin so vertieft im Lesen , dass ich nicht mitbekomme, dass das Museum über die Siesta schliesst .. Eine halbe Stunde nachdem Schluss war findet mich die Wärterin und ist etwas entsetzt, dass noch jemand herumirrt.


Decke des Treppenaufgangs.


Ausritt in die Stadt am Samstag Abend, ... hat was von Bonanza.


das alte Minarett versteckt im Haeusergewirr


big brother is watching you .Gott sei Dank haben wir keine chinesischen Verhaeltnisse


Magisches Licht am Abend ... als wolle die Sonne sich nochmal gütig zeigen bevor sie sich bis morgen verabschiedet.





Sonntag 5.5:
Wasserstelle von der die christlichen Sklaven frueher Wasser fuer die maurischen Herrscher holen mussten ... spanisches Sprichwort "schuften wie die Wasserholer von Ronda.


Andalusischer Frühschoppen am Sonntagmorgen zu Pferd. Promillegrenze auch für Reiter?


was zu einem angenehmen Sonntagsspaziergang durch die Gegend um Ronda werden sollte endet fast in Fiasko.
die Wege auf meiner Karte sind nur bedingt begehbar.
Nach einigen Umwegen endlich auf geplanter Route
dann Treffen mit 5 Jugendlichen - Oberkörper entblößt und 1 Gallone Jim Beam schwenkend fordern sie Geld für Busfahrt nach Hause ... nachdem ich verweigere, grosses Tamtam und "te mato" als Drohung...
300m weiter überholt uns Polizei , konfisziert Whisky und macht Personenkontrolle ... suche das Weite und verliere den Weg ... querfeldein durch Olivenhaine und ausgetrockneten Bachlauf entlang ...
über und unter Zäeunen hindurch und endlich wieder auf begehbarem Weg zum Durchbruch des Tajos am Fuß der neuen Brücke von Ronda.
Den ganzen Weg begleitet von lautstarkem männlichen Gesang - aber auf hohem Niveau- , der aus Haus auf höchsten Punkt der Gegend kommt (so ähnlich stelle ich mir Stelldichein des Ingenheimer Gesangvereins beim Vatertag vor)
babutt nach Querfeldeintrip Rast an alter Mühle. Smalltalk mit 3 Amerikanern, die Taxi bestellt haben um sich anstrengenden Weg aufwärts zu sparen.
Meine Frage nach Mitfahrgelegenheit wird positiv beantwortet und so gelangen wir - mit Ausnahme einiger Schwierigkeiten fuer das Taxi den steilen Weg trotz durchdrehenden Rädern zu schaffen - stressfrei nach oben.
Mittlerweile fast 3Uhr, also gerade Zeit zum Mittagessen (Ochsenschwanz, wahrscheinlich von Arena nebenan ... obwohl Fleisch von Kampfstieren nicht gut sein soll) und dann die heute verdiente Siesta.

Neue Brücke mal aus anderer Perspektive.


Der Aussichtspunkt von gestern (siehe "erster Blick"), jetzt mal von unten


Verlauf Spaziergang. Episode zwischendurch, beim Versuch auf engem Pfad entlang Schlucht bis zur Brücke zu gelangen: französisches Ehepaar folgt mir, auch über Felsspalte und wir brauchen, zusammen mit spanischem Ehepaar, lange um die Frau zu bewegen auf dem Rückweg wieder über die Felsspalte zu springen.


das Hotel ist trotz Relikt aus der digital detox area mit gutem WLAN ausgestattet. Essen ist bescheiden.





Kathedrale mit schönen Arkaden.


das Nachtschwaermerhaus (der Mond lacht, die Sonne nicht so richtig )


Warum verschandelt man so ein schönes Gebäude mit Pizzeria...


was das Bierfass auf dem Klo verloren hat...


Leider zu spaet schoenen paseo entdeckt
Zum einschlafen "us and them" von Pink Floyd und als gute Nacht Lektuere eine Geschichte aus "Atlas eines aengstlichen Mannes " eines der besten Buecher der letzten Zeit, die ich gelesen habe und ideal fuer die Reise .