Intro in Camus' Philosophie von Gunnar Kaiser
Camus in Wikipedia Zitate
  Comme si cette grande colère m'avait purgé du mal, vidé d'espoir ... je m'ouvrais pour la première fois à la tendre indifférence du monde (Als hätte diese große Wut mich vom Bösen geläutert, von Hoffnung entleert, öffnete ich mich ... zum ersten Mal der zärtlichen Gleichgültigkeit der Welt).

Es gibt nur ein wirklich ernstes philosophisches Problem: den Selbstmord. Die Entscheidung, ob das Leben sich lohne oder nicht, beantwortet die Grundfrage der Philosophie.

Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten.

Um eine Kultur zu schaffen, genügt es nicht, mit dem Lineal auf die Finger zu klopfen.

Die Phantasie tröstet die Menschen über das hinweg, was sie nicht sein können, und der Humor über das, was sie tatsächlich sind.
usw.
...
mit Ehefrau Francine mit Maria Casares (Camus: Charme ist die Kunst, als Antwort ein Ja zu bekommen, ohne etwas gefragt zu haben) mit Catherine Sellers (Geliebte #2)